Verein

Bild_über uns_web

Hinter den Waldchind Züri steht ein privater Trägerverein. Dieser hat das Ziel, Kinder in ihrer Entwicklung und Bildung durch naturorientiertes Lernen zu unterstützen, zu fördern und zu stärken. Im August 2014 gründete der Verein die erste Waldbasisstufe des Kantons Zürich (Waldkindergarten sowie 1. & 2. Klasse). Die Waldchind Züri sind religiös und politisch unabhängig. Finanziell werden selbsttragende Strukturen angestrebt.  → Vereinsstatuten

 

Geschäftsstelle

Mirjam Daube
Mirjam führt die Waldchind Geschäftstelle mit einem 40% Pensum. Sie hat eine pädagogisch-didaktische Ausbildung im Rahmen ihres Masters in Kunst absolviert und Handarbeiten an der Volksschule unterrichtet. Davor hat sie als Videocutterin und Gestalterin gearbeitet. Sie hat sechs Jahre in Amsterdam gelebt und ist wegen den Wäldern und Seen zurückgekommen. Sie war im Vorstand der Kinderkrippe Spielchischte engagiert und lernte dort viel zum Vorstandswesen. Mirjam ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Vorstand

Regula

Regula Ritter
Vereinspräsidentin
Regula hat die Waldchind Züri gemeinsam mit Iris gegründet und aufgebaut.  Sie hat an der ETH Zürich Umweltnaturwissenschaften studiert und arbeitet seither im Bereich nachhaltige Geldanlagen. Mit Iris verbindet sie eine langjährige Freundschaft seit dem gemeinsamen Besuch der Kantonsschule in Frauenfeld. Regula ist Mutter von zwei Söhnen. Sie ist leidenschaftliche Gärtnerin und Köchin und liebt es, mit ihrer Familie auf Waldentdeckungsreisen zu gehen.

 

image

Stella Schenkel
Koordination Elternmitarbeit
Stella ist ausgebildete Primarlehrerin mit zwölf Jahren Berufserfahrung auf der Mittelstufe. Bereits als Klassenlehrerin in der Stadt Zürich hat sie jeden Monat mindestens einmal den Unterricht nach draussen verlegt und auch ganze Waldwochen mit der Klasse durchgeführt. Sie hat einen CAS-Abschluss in naturbezogener Umweltbildung (SILVIVA) und verschiedene umweltpädagogische Weiterbildungen absolviert. Zusätzlich hat sie sich in Fotografie weitergebildet, Foto-Ausstellungen organisiert und während mehreren Jahren den Fotografiekurs bei der Begabtenförderung der Stadt Zürich „Universikum“ unterrichtet. Stella ist Mutter von zwei Kindern und verbringt die Zeit mit ihrer Familie gerne draussen im Wald, beim Wandern oder auf Reisen.