Kunst des Feuers

Das Feuer begleitet uns im Winter- und Frühlingswald. Dabei entstand bereits wunderbare Feuerskunst in Schrift und Bild.

Feuergedicht vom Wurzellicht

Feuer ist weiss, orange, beige, rot, gelb und schwarz.

Es knistert und brutzelt, es rauscht, es saust und braust,

es knackt.

Die Flamme züngelt und schleckt das Holz ab.

Es riecht nach Rauch.

Es ist heiss und man spürt den Rauch.

Das Feuer wird kleiner.

Am Schluss bleibt die Asche, grau und schwarz.

Waldchind Züri, Februar 2015

IMG_1610_Feuer1 IMG_1621_Feuer2 IMG_1622_Feuer3

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>