Verein

.

Hinter den Waldchind Züri steht ein privater Trägerverein. Dieser hat das Ziel, Kinder in ihrer Entwicklung und Bildung durch naturorientiertes Lernen zu unterstützen, zu fördern und zu stärken. Im August 2014 gründete der Verein die erste Waldbasisstufe des Kantons Zürich (zwei Jahre Kindergarten sowie 1. & 2. Klasse). Die Waldchind Züri sind religiös und politisch unabhängig. Finanziell werden selbsttragende Strukturen angestrebt.  → Vereinsstatuten


Geschäftsstelle

Simon Gredig
Geschäftsstelle
Simon hat an der ETH Zürich Umweltnaturwissenschaften studiert. Er ist auf der Geschäftsstelle zuständig für organisatorische Belange und die Ansprechsperson für Anfragen zu den Waldchind. Er ist Vater zweier Söhne und verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie im Garten, im Wald oder in den Bergen.

.


Vorstand

Birte

Birte Jörn
Fundraising und Marketing
Birte kümmert sich für die Waldchind um Marketing, Fundraising und Elternmitarbeit. Sie ist Wirtschaftsingenieurin und hat Erfahrung in der Unternehmensberatung, der Leitung grosser Projekte und dem Aufbau kleiner Unternehmen. In ihrer Freizeit ist Birte am liebsten mit ihrer Familie auf einem alten Südtiroler Bergbauernhof.

Florian

Florian Hinkelammert
Finanzen
Florian ist der Kassier der Waldchind und im Vorstand für die Ferienbetreuung und die Kontaktpflege zur ETH Zürich verantwortlich. Er arbeitet an der ETH als Umweltingenieur. Seine zwei Söhne waren auch bei den Waldchind. In der Freizeit ist er mit seiner Familie viel in der Natur unterwegs und erkundet die Schweizer Wälder und Berge mit dem Mountainbike.

.

IMG_3971

Iris Seewald
Pädagogische Leitung
Iris ist Naturpädagogin und bringt eine langjährige Erfahrung als Primarlehrerin mit. Mehr als elf Jahre arbeitete sie an der Swiss International School in Winterthur und hat deren Schulentwicklung mit umgesetzt. Sie hat zudem ein BA in zeitgenössischem Tanz (London Contemporary) und arbeitete immer wieder als Tanzpädagogin sowie in eigenen Projekten als Tänzerin. Sie liebt den Aufenthalt draussen in der Natur, Zelten mit der Familie, Wandern, das Entdecken und Erforschen der Welt mit Kindern und das Kochen auf dem Feuer. Die Idee zur Gründung der Waldchind entstand im Rahmen ihrer Ausbildung zur Naturpädagogin in St. Gallen. Iris hat zwei Söhne.

Thomas Hayk

Thomas Hayk
Fundraising und Partnerschaften
Thomas ist Vater von 2 ehemaligen Waldmädchen. Im Vorstand der Waldchind ist er verantwortlich für Fundraising und Partnerschaften. Er hat einen technischen und betriebswirtschaftlichen Hintergrund und Erfahrung beim Aufbau von Unternehmen. Im Hauptberuf ist er Erwachsenenbildner, Unternehmensberater und führt ein Startup-Unternehmen im Bildungsbereich.